Projekt Beschreibung

Mission Ulja Funk

Filminfos

In wenigen Tagen wird der Asteroid VR-24-1720 auf der Erde einschlagen. Und zwar exakt in Patzschurk, in Weißrussland. Da ist sich die 12-jährige Ulja Funk ganz sicher. Denn sie kennt sich aus mit Himmelskörpern und ist eine begabte Hobbyastronomin. Doch ihr glaubt niemand. Ihre russlanddeutsche Oma Olga ist überzeugt davon, Ulja sei mit ihrem Wissenschaftsfimmel vom rechten Gottesglauben abgefallen. Und der Pfarrer und alle anderen seltsamen Gemeindemitglieder der Freikirche in Lemheim sehen das ebenso. Da kommt Ulja ihr Klassenkamerad Henk gerade recht. Der nervt zwar, aber er kann Auto fahren. Das braucht Ulja, um sich von ihm nach Patzschurk fahren zu lassen. Blöd nur, dass vor der Abreise Uljas Oma Olga umkippt und unbemerkt im Kofferraum des Autos landet. Eine kuriose und abenteuerliche Reise durch Osteuropa nimmt ihren Lauf.

Deutschland 2021
Regie: Barbara Kronenberg

Drehbuch: Barbara Kronenberg
Darsteller*innen: Romy Lou Janinhoff, Jonas Oeßel, Hildegard Schroedter, Luc Feit
Sender: MDR
Laufzeit: 87 Minuten

Kategorie: Langfilm
Altersempfehlung: ab 10 Jahre
läuft im Wettbewerb ZWÖLF

zurück

Filmgespräch

Filmgespräch

Schnabel auf!

Quiz

Medienpädagogisches Material und weiterführende Links

Das könnte dir auch gefallen: