Projekt Beschreibung

Das Märchen vom goldenen Taler

Filminfos

Den Leuten im kleinen Dörfchen Überall ging es jahrelang blendend. Dank des Zaubertalers, den sie besaßen, grünte, blühte und wuchs alles von allein. Doch seit der Taler gestohlen wurde, ist mit ihm auch das Glück verschwunden – von Überall nach nirgendwo. Und nun kommt morgens, mittags und abends nur noch Kohl auf den Tisch, weil nichts anderes mehr wächst. Also beschließt die junge Anna Barbara, das Schicksal des Dorfes zu wenden und sich auf die Suche nach dem goldenen Taler zu machen. Bisher ist noch niemand von dieser Mission zurückgekehrt. Schnell stellt sich heraus, dass der boshafte Hans Geiz den Taler hat. Er nimmt Anna Barbara mit in sein Reich. Sie soll für ihn all sein Kupfer, Silber und Gold putzen – und mit dem Zaubertaler entlohnt werden. Als sie schon fast die Hoffnung verloren hatte, irgendwann mit dem Taler nach Hause zurückkehren zu können, erhält sie plötzlich unerwartete Hilfe.

Deutschland 2020
Regie: Cüneyt Kaya

Buch: Heike ­Brückner von Grumbkow, Jörg Brückner, Enrico Wolf nach Motiven von Hans Fallada
Darsteller*innen: Valerie Sophie Körfer, Justus Czaja, Dominique Horwitz, Stephan Grossmann, Dennenesch Zoudé, Stefanie Stappenbeck, Frida Brandenburg
Sender: ARD, RBB, Radio Bremen
Laufzeit: 60 Minuten

Kategorie: Goldener Spatz Spezial Kinderfilme
Altersempfehlung: ab 6 Jahre

zurück

Videobotschaft

Schnabel auf!

Quiz

Medienpädagogisches Material und weiterführende Links

Das könnte dir auch gefallen: